Thorsten Hoyer aus Nordhessen erwandert das Grüne Band

Heute ist er gestartet: Thorsten Hoyer, aufgewachsen in Waldeck-Frankenberg ist am 7. Sept. 2020 zu seiner Mega-Wanderung – 24 Tage mit ca. 50 km pro Tag – entlang des “Grünen Bandes” pünktlich um 8.00 Uhr gestartet. Wanderblog Nordhessen folgt ihm online.

Gestartet am 7. September 2020

Wer Thorsten Hoyer kennt der weiß, dass er vor keinem Wanderabenteuer zurückschreckt. Bekannt als Extremwanderer gehören für ihn Wandertouren über 300 km in 70 Stunde ohne Schlaf zu den vergangenen Herausforderungen.

Jetzt möchte Thorsten Hoyer 30 Jahre nach der Wiedervereinigung das Grüne Band, also entlang an der ehemaligen Grenze, die West- und Ostdeutschland trennte, ca. 1200 km zu erwandern.

Das Grüne Band – Der Weg

Die ehemalige innerdeutsche Grenze zieht sich wie ein grünes Band durch Deutschland Das Grüne Band führt durch verschiedenste Naturlandschaften: Vom Vogtland am Dreiländereck Sachsen-Bayern-Tschechien zuerst über das Mittelgebirge des Frankenwalds. Dann wartet die Rhön und im Norden der Harz mit urigen Wäldern und der Brocken-Überquerung und schließlich noch weiter nördlich die Elbe auf Thorsten Hoyer.

Die Megatour 2020 von Thorsten Hoyer:
Das Grünen Band erwandern – Wanderblog Nordhessen wünscht Thorsten eine fantastische Extremwanderung

In Zahlen: 24 Tage, rund 1320 Kilometer zu Fuß entlang des Grünen Bandes – das sind ca. 50 km pro Tag. Vom Dreiländereck Sachsen-Bayern-Tchechien mit Start am 7. Sept. wandert Thorsten Hoyer bis nach Travemünde an die Ostsee. Ankunft am 30.September – immer entlang der innerdeutschen Grenze.

Impressionen von Thorsten Hoyer findet Ihr hier auf dem Wanderblog Nordhessen in der Wandergalerie_Thorsten-Hoyer.

Wer möchte, kann Thorsten Hoyer über einen GPS-Live-Tracker folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.